Banner-Grafik

Archive: News

News von System IQ

Investitionen in die Sicherheit Ihrer IT zahlen sich ab jetzt im wahrsten Sinne des Wortes doppelt aus!

Denn ab heute, 01.04.2022, können sich KMUs in Österreich Ihre Investitionen in die Bereiche IT- und Cybersecurity mit bis zu 40 % fördern lassen.

Was wird gefördert?

Gefördert werden materielle und immaterielle aktivierungspflichtige Investitionen, Schulungen, Lizenzen sowie Leistungen externer Anbieter im Bereich IT-Security.

Wieviel wird gefördert?

Gefördert werden Kosten in einem Bereich von mindestens € 2000,00 bis maximal € 50.000,00 mit bis zu 40 %. Das bedeutet einen maximalen Zuschuss von € 20.000,00.

Was tun?

Das Team der systemIQ begleitet Sie gerne von der Ideenfindung über die Planung bis zur Umsetzung Ihres Sicherheitsprojekts! Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, dann besprechen wir unverbindlich Ihre Möglichkeiten.

Weitere Infos unter KMU.Cybersecurity – Austria Wirtschaftsservice (aws.at)

Thomas Zehetgruber (rechts) und Adin Cankovic (links) haben Ihre technischen Zertifizierungen Ende 2021 erfolgreich absolviert. Dadurch hat die systemIQ GmbH den Status des Synology Gold Partners erreicht und kann nun alle Kunden umfassend bei der Auswahl und technischen Umsetzung der passenden Speicher- und Backuplösungen begleiten.

Das Telefon ist neben der Hebebühne wohl eines der wichtigsten Werkzeuge in einem Autohaus. Egal ob Terminvereinbarungen, Reifen- bzw. Ersatzteilbestellung oder schnelle Hilfe bei einer Autopanne – die Kunden greifen zum Hörer und wollen schnell mit dem richtigen Ansprechpartner alles abklären. Und genau das zählt ebenso zu gutem Kundenservice wie der Autoverkauf oder die Reparatur selbst.

Wir sind mit den Anforderungen von Autohäusern und Werkstätten an eine zuverlässige Kommunikationslösung bestens vertraut: Anruferkennung, perfekte Erreichbarkeit am ganzen Betriebsgelände, flexible Konfiguration, Auswahl verschiedener Telefonie-Werkzeuge (Headset, Standtelefon, Mobilteil…) unkomplizierte Konferenzschaltungen sowie schnelle Rentabilität. Gemeinsam mit unserem Partner Innovaphone bieten wir genau für diese Bedürfnisse maßgeschneiderte Telefonlösungen.

Vergessen Sie nicht, dass jedes Telefongespräch mit Ihren Kunden einen Eindruck hinterlässt. Ob dieser positiv oder negativ ausfällt, liegt mitunter auch an der richtigen Auswahl der Telefonanlage. Lassen Sie uns gemeinsam das perfekte Telefonsystem für Ihren KFZ-Betrieb finden.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage unter +43 5 95650 oder per Mail an office@system-iq.at.

Noch nicht überzeugt?

Vergangene Woche wurde eine schwerwiegende Sicherheitslücke bei Microsoft Exchange Servern bekannt. Eine chinesische Hackergruppe nutze diese aus, um zehntausende E-Mail-Server von Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen anzugreifen. Betroffen sind die On-Premise-Server 2010, 2013, 2016 und 2019 – Exchange Online (Office-365) ist davon nicht betroffen.

Microsoft hat bereits am 3. März 2021 einen Patch zur Behebung der Schwachstelle veröffentlicht. Netzwerkadministratoren sind dazu aufgefordert, diesen auf die betroffenen Server zu spielen. Darüber hinaus ist es ratsam zu prüfen, ob der Server bereits kompromittiert wurde. In diesem Bericht von Microsoft finden Sie eine Hilfestellung dazu: So stellen Sie fest, ob Ihr Server angegriffen wurde.

Dieser Vorfall macht einmal mehr deutlich, wie wichtig es ist, die eigene IT in professionelle Hände zu legen. Wenn Sie Fragen zum Update haben oder Unterstützung benötigen, helfen Ihnen unsere IT-Experten gerne weiter.

Oh nein, es ist passiert! Seit Wochen arbeiten Sie an einem wichtigen Projekt und jetzt das: der Datencrash. Alles ist weg! Gerade für kleinere Unternehmen kann ein Datenverlust schnell über ein kleines Ärgernis hinauswachsen. Damit es erst gar nicht soweit kommt, zeigen wir Ihnen in drei einfachen Schritten, wie Sie Ihre wertvollen Daten optimal absichern.

Schritt 1: Welche Daten möchten Sie überhaupt sichern?

Im ersten Schritt sollten Sie jene Daten auf Ihrem Gerät (Notebook, Tablet, Telefon) identifizieren, ohne die Ihr Unternehmen nicht funktionieren würde. Das können z.B. E-Mails, Kundendaten, Rechnungen, Dokumente oder Bilder sein, die meist in unterschiedlichen Ordnern liegen.

Schritt 2: Lagern Sie Ihr Backup außerhalb Ihres Computers

Egal welchen Datenträger (Festplatte, NAS, Magnetband…) Sie verwenden, er sollte anderen Personen nicht zugänglich und nicht dauerhaft mit dem Gerät verbunden sein, von dem Sie das Backup erstellen. Ideal ist eine räumliche Trennung im Falle eines Brandes oder Einbruchs.

Schritt 3: Integrieren Sie die Datensicherung in Ihren Alltag.

Datensicherung kann lästig sein und wird gerne auf später verschoben. Entweder Sie entwickeln eine Routine zur regelmäßigen Sicherung oder Sie nutzen eine automatisierte Backup-Lösung, die Ihre Daten regelmäßig sichert. Eventuell in Verbindung mit einem Cloud-Speicher (damit wäre auch Punkt 2 erfüllt).

Überlassen Sie bei der Datensicherung nichts dem Zufall. Sichern Sie, sichern Sie, sichern Sie… Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam die Backup-Lösung, die zu Ihrem Unternehmen passt.

Den aufmerksamen Beobachterinnen und Beobachtern ist es mit Sicherheit schon aufgefallen: systemIQ hat sich optisch verändert. Aber nicht nur optisch ist viel passiert. Im Rahmen der neuen Marketingstrategie haben wir unsere Marke geschärft, herausgearbeitet wofür wir stehen, was wir besonders gut können und wie wir in Zukunft von unseren Kunden wahrgenommen werden wollen.

In Zusammenarbeit mit der Werbeagentur FALKEmedia aus Waidhofen/Ybbs ist dabei nicht nur ein knackiger Slogan entstanden (systemIQ – your IT experts), sondern auch ein modernes Corporate Design, das sich durch unseren gesamten Unternehmensauftritt zieht. Von der Website über die Geschäftsdrucksorten und Firmenfahrzeuge bis hin zur Kommunikation in Social Media – der neue Markenauftritt ist überall erleb- und spürbar.

Geschäftsführer der IT-Firma: Ivan Matijevic, MSc

„Ich bin mit unserem modernisierten Auftritt sehr zufrieden. Er untermauert unsere Unternehmensphilosophie und vermittelt unseren Anspruch, anwendergerechte und intelligente IT-Lösungen zu liefern. Auch von unseren Kunden haben wir schon so einige positive Rückmeldungen bekommen.“

Ivan Matijevic, Geschäftsführer systemIQ

Wir hoffen, Ihnen gefällt unser neuer Look genauso gut wie uns.

Startschuss zum neuen Markenauftritt: Workshop mit FALKEmedia im BetaCampus.

Für Sie im Einsatz: In unseren frisch gebrandeten Firmenautos beliefern wir unsere Kunden mit maßgeschneiderten IT-Lösungen.

Durchgängig professionell: Die Geschäftsdrucksorten im neuen Corporate Design erwecken Vertrauen und sorgen für Wiedererkennung.

Einmal auffallen bitte: Sind Sie schon an einem unserer Großflächenplakate vorbei gefahren?

Das neue Jahr 2021 startet bei systemIQ erfreulich, denn unser Team am oberösterreichischen Standort in Sankt-Florian wächst! Und da bekanntlich doppelt besser hält, gibt es gleich 2-fache Verstärkung in der Kundenbetreuung und im IT-Systemmanagement.

Lernen Sie hier die neuen Gesichter kennen.

Markus Oberranzmeier

Markus Oberranzmeier unterstützt uns als Kundenbetreuer im Vertrieb. Er berät Sie gerne zu aktuellen Themen wie Home-Office Hardware, Cloud-Computing mit Microsoft 365 oder individuellen Server-Lösungen.

Adin Cankovic

Adin Cankovic ist als IT-Systemmanager  für den IT-Support und die Wartung der IT-Systeme im Einsatz.

Markus Martzy

Last but not least können wir auf unseren IT-Systemmanager Markus Martzy vertrauen, der schon etwas länger bei uns im Team ist.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Willkommen bei systemIQ!

Was ist aws Investitionsprämie?

Die Corona-Krise hat die österreichische Wirtschaft fest im Griff. Um Unternehmen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, hat die Bundesregierung mit der aws Investitionsprämie ein neues Förderprogramm ins Leben gerufen. Dabei werden Unternehmen, die in ihre Digitalisierung investieren, mit bis zu 14 % gefördert.

Ziel ist es, einen Anreiz für Unternehmensinvestitionen zu schaffen, die einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung von Betriebstätten, die Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätze und die Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich leisten.

Gefördert werden alle Unternehmen aller Branchen und Größen, die einen Sitz oder eine Betriebsstätte in Österreich haben.

Was wird gefördert?

Förderbar sind materielle und immaterielle aktivierungspflichtige Neuinvestitionen in das abnutzbare Anlagevermögen. Das trifft unter anderem auf folgende Investitionen im IT-Bereich zu:

  • Digitale Infrastruktur und Technologien
  • Digitalisierung von Geschäftsmodellen
  • Verbesserung der IT-Security
  • Aufbau von Informationssicherheitsmanagement
  • E-Commerce
  • Homeofficemöglichkeiten und mobiles Arbeiten
  • Nutzung der digitalen Verwaltung

Sichern Sie sich Ihre Investitionsprämie und reichen Sie noch bis 28. Februar 2021 Ihren Fördereintrag ein! Wir beraten und unterstützen Sie dabei gerne. Nähere Informationen zum Förderprogramm erhalten Sie unter www.aws.at oder im nachfolgenden Video.

Nach oben scrollen